Versicherungsbranche

Die Versicherungsindustrie ist eine der einflussreichsten Branchen der Welt. Da die Versicherungen gewachsen sind und Auswirkungen auf die Wirtschaft haben, wurden viele weitere gesetzliche Bestimmungen erlassen. Diese Regulierungen basieren typischerweise auf Solvabilität und Transparenz in der Finanzberichterstattung. Mit einer zunehmend reifen Versicherungsindustrie beschäftigen sich die Versicherer nunmehr verstärkt mit ihren eigenen Geschäftsabläufen, vor allem dem Risikomanagement . Unternehmen suchen nach einer Möglichkeit, diesen Belangen auf ökonomische und effiziente Weise Rechnung zu tragen.

BELANGE EINER VERSICHERUNG

Versicherer müssen den zunehmenden Vorschriften, die in Kraft treten, Rechnung tragen und dabei auch ihre eigenen risikobezogenen Angelegenheiten managen: Ansehen, Solvabilität und Transparenz. Risiken müssen definiert, erfasst, bewertet und durch Risikomanager überwacht werden. Einsicht in den aktuellen Risikostatus ist außerordentlich wichtig, um bessere Entscheidungen treffen zu können und die Aufsichtsbehörde sowie Stakeholder zufriedenzustellen. Versicherungsunternehmen müssen eine bedeutende Anzahl an Bestimmungen managen, so z. B. Transparenz in der Finanzberichterstattung für Sarbanes-Oxley oder versicherungsspezifische Vorschriften wie Solvency II in Europa. Diese Initiativen schaffen weitere Geschäftsprozesse und Informationen, die gemanagt, erfasst und berichtet werden müssen. Nasdaq BWise kann Versicherungsunternehmen in ihrem Risikomanagement, einschließlich des Risikos der Non-Compliance, unterstützen.


EINE PLATTFORM FÜR VERSICHERUNGEN

All diese Programme können mit der Nasdaq BWise GRC-Plattform gemanagt werden, die Unternehmen erlaubt, ihren gesamten Risikomanagement-Prozess wie einen normalen Geschäftsprozess auszuführen. Auf diese Weise kann das Management risikobasierte Entscheidungen treffen. Risiken werden angemessen identifiziert und in dem Fall, dass sie eintreten, kann schnell und gut begründet reagiert werden. Nasdaq BWise ermöglicht auch einen rechtzeitigen Einblick in den Risikostatus des Unternehmens. Bewertungen werden direkt an die Risiko-Verantwortlichen gesandt, die diese bewerteten Risiken analysieren und hinterfragen können. Letztlich können Versicherer mit Compliance und Risikomanagement assoziierte Kosten und Zeit reduzieren und neben den Kosteneinsparungen auch die Effizienz steigern.


OPERATIONELLES RISIKOMANAGEMENT

Operationelles Risikomanagement (ORM) ist eines der Hauptelemente bei der Integration von Risikomanagementabläufen in Prozesse und Systeme in Finanzdienstleistungsunternehmen. Nasdaq BWise deckt alle Aspekte eines integrierten Risikomanagements ab, von der Risikoidentifizierung über Risikobewertung bis hin zur Risikominderung und Überwachung, Nachverfolgung und Handhabung von Schadensfällen. Ein angemessenes Follow-Up und integriertes Reporting werden sichergestellt. Indem Nasdaq BWise den ERM-Methoden von ISO 31.000, COSO und vielen anderen Risikoansätzen folgt, behalten die Kunden von Nasdaq BWise immer ein Auge auf die wichtigsten Unternehmensrisiken auf jedem Niveau. 

In der Broschüre Operationelles Risikomanagement im Versicherungssektor erfahren Sie mehr zu diesem Thema. 

 

Scroll up