10 Oktober 2012

Pressemitteilung 

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben ihre interne Kontrolle
mit BWise IKS-Software im Griff

Ratingen, Deutschland und ‘s-Hertogenbosch, Niederlande – 10. Oktober 2012 – BWise, ein Unternehmen der NASDAQ OMX Group und marktführender Anbieter von Governance-, Risikomanagement- und Compliance-Plattformen (GRC) kündigt die erfolgreiche Implementierung seiner Software-Lösung für IKS bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) an. Durch die Anwendung der BWise Software hat die SBB die Komplexität ihres IKS reduziert sowie Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerung erzielt.

Mit mehr als 28 000 Mitarbeitern, acht Milliarden CHF Umsatz und 357 Millionen Fahrgästen jährlich ist die SBB eines der bedeutendsten öffentlichen Transportunternehmen in der Schweiz und weltweit. Auch in den Bereichen Umwelt, Gesellschaft und Corporate Governance hat der Konzern eine Vorbildfunktion. Um diese führende Vorgehensweise zu unterstützen und die Einhaltung der Schweizerischen Gesetzgebung und globalen Normen im Bereich IKS (OR728a, PS 890, PS 400) sicherzustellen hat die SBB entschieden, sich mit einer fortschrittlichen GRC Software-Plattform auszustatten. Das Selektionsverfahren führte zur Auswahl der BWise Lösung für Interne Kontrolle, die den gesamten IKS-Prozess unterstützt, vom Dokumentationsaufbau aller implementierten Steuerungsmaßnahmen und Kontrollen bis zur Kontrollprüfung und zum Verbesserungsmanagement.

Herr Widmer, Abteilung Finanzen – Corporate Accounting bei der SBB erklärt: „Die BWise Software bietet neben der Möglichkeiten zur Dokumentation und Testing des IKS auch die Unterstützung zur weiteren Optimierung und zum Ausbau des IKS. Ein wichtiger Punkt für den Entscheid war die hohe Benutzerfreundlichkeit des BWise GRC-Systems and deren intuitive Anwendung. Diese führte zu einer höheren Akzeptanz des Systems und stellte Zeitressourcen bei den Verantwortlichen frei, um sich inhaltlich mehr mit dem IKS auseinandersetzen zu können.“

Richard Jansen, Managing Director DACH: „Die Gesetzgebung in der Schweiz aber auch in Deutschland und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Prüfungsstandards fordern immer mehr im Bereich IKS. Firmen müssen nicht nur die Existenz eines IKS nachweisen, sondern auch dessen Wirksamkeit sicherstellen. Dies wird am effizientesten mit einer Software-Lösung erreicht. BWise hilft bereits vielen Unternehmen, wie nun auch der SBB, diese gesetzlichen Anforderungen über eine pragmatische und effiziente Herangehensweise einzuhalten.“

###

Über die SBB:
Zahlen, die beeindrucken: 357 Millionen Fahrgäste sind jedes Jahr mit der SBB unterwegs. Dabei ist ihr Streckennetz mit 3000 Kilometern Länge eigentlich bescheiden, gemessen an den 24 500 Kilometern des gesamten öffentlichen Verkehrsnetzes der Schweiz.
Mit Ausnahme von Herisau und Appenzell sind alle Kantonshauptorte direkt über die Gleise der SBB und ihrer Tochterunternehmen miteinander verbunden. An über 800 Bahnhöfen und Stationen halten die Züge im Stunden- oder Halbstundentakt. Zwei Drittel des gesamten Transitgüterverkehrs transportiert die Bahn durch die Schweizer Alpen. SBB Cargo transportiert täglich 195 000 Tonnen Güter für ihre Kunden auf der Schiene.
Über 28 000 Eisenbahnerinnen und Eisenbahner sorgen rund um die Uhr für einen sicheren und pünktlichen Bahnbetrieb. Damit ist die SBB nicht nur die grösste Reise- und Transportfirma der Schweiz, sondern auch eine der grössten Arbeitgeberinnen in der Schweiz. 

 

Mehr Nachrichten...

Scroll up